Wie es begann

Als Inhaberin eines Büro-Buchhaltungsservices wurde ich von meinen Kunden immer öfter beauftragt Geschenke für deren Kunden zum Geburtstag, Jubiläum, Weihnachten, Ostern, Geschäftseröffnung oder Hochzeiten zu besorgen. 

Somit suchte ich ausgefallene Köstlichkeiten, dadurch entstand die Idee „Handgemachtes“ muss her. Als leidenschaftliche Hobbyköchin fing ich an Fruchtaufstriche und köstlich süß-würzige bis scharfe Chutneys selbst zu kreieren, ganz individuelle Kreationen, eben, was es nicht überall gibt. Somit wurde gerührt, gekocht, gemixt und verfeinert.

Schnell stellte ich fest, Kunden wollten süßes, herzhaftes bis hin zu sauer, würzig und scharf. Somit erweiterte ich das Sortiment um Fruchtessige und selbst gemischten Gewürzen. Jedes Glas, jede Flasche von Hand gefüllt. Wie zu Oma´s Zeiten. Auf Sommer-und Weihnachtsmärkten waren die ausgefallenen Fruchtaufstriche und Chutneys in dekorativen Weckgläsern und die Essigbalsame in Apothekerflaschen sehr beliebt.

2013 zog es mich auf´s Land. In meinem Ferienlandhaus in Steinfeld vermiete ich seit dem Ferienwohnungen und Zimmer. Die Köstlichkeiten werden hier hergestellt und die Pflanzen für die Gewürze stammen zum Teil aus dem hauseigenen Garten. Auch entstand hier ein kleiner Einkaufsshop für meine Feriengäste. Die leckeren Köstlichkeiten wurden beliebte Mitbringsel für Kunden, Kinder, Oma, Opa, Freunde, Hausangestellte und für sich selbst.

www.ferienlandhaus-steinfeld.de

Somit entstand „Gaumenfreuden-handgemacht“, die kleine Manufaktur in Steinfeld an der Schlei in Schleswig-Holstein. In der Region gibt es viele Hofläden, Märkte in Eckernförde, Kappeln und Schleswig. Von hier beziehe ich meine Zutaten. Auch kleine Obstbauern liefern mir ihr eigenes Obst aus ihren Gärten. Die hausgemachten Köstlichkeiten werden ohne Geschmacksverstärker, künstlichen Aromen, Farbstoffe und Konservierungsstoffe hergestellt. Viele Sorten gibt es nur saisonal, also dann wenn die Früchte geerntet werden.

Die Obstorten bringen meistens von Natur aus genug Süße mit, somit verarbeite ich wenig Zucker. Wenn, dann brauner Zucker, Honig oder Sirup. Gelierzucker wird zur schnellen Bindung verwendet, da die Aromen sich sonst nicht so gut entfalten.

2015 eröffnete ich in Eckernförde ein kleines Geschäft. Auch hier wurden die Köstlichkeiten gern gekauft. Rezepte die ich selbst entworfen habe, machten meine Produkte zum Highlight. 2018 eröffnete ich Steinfeld ein Cafe. Hier konnte man Fruchtaufstriche auf selbstgebackenen Brot, Salate mit verschiedenen Fruchtessigen abgerundet, Käse zum Chutney genießen. Im Sommer kehrten die vorbeifahrenden Radfahrer ein und freuten sich über Kaffee, hausgemachten Kuchen und den heiß geliebten Rumkugeln mit viel Rum.

Das Cafe musste leider wegen Corona aufgrund Platzkapazitäten innen geschlossen werden. 

Und somit entstand dieser Internetshop.

Nach telefonischer Terminabsprache: Können die Leckereien in Steinfeld eingekauft und im Sommer Kaffee und Kuchen im Garten verzehrt werden.

  • Gekocht wird mit Leidenschaft
  • Hochwertige Zutaten
  • Jedes einzelne Glas von Hand gefüllt
  • Essen was alle Sinne belebt
  •  
  • Viel Spaß beim shoppen.